Skip to main content

Acer Predator Z650 Gaming

(4.5 / 5 bei 13 Stimmen)
Hersteller
Anwendungsbereich
Technik,
BilddarstellungFull-HD
Kontrast20.000 : 1
ANSI Lumen2.200

Für knapp 1000 Euro bietet Acer mit dem Z650 einen Projektor an, welcher auf das Heimkino- aber besonders auf das Gamingerlebnis ausgerichtete ist. Ausgestattet mit einer Vielzahl von Anschlüssen, einer hohen Leuchtkraft und Kontrastwerten von 20.000:1, Full-HD und 3D Fähigkeit, bietet der Predator gute Voraussetzungen, um das Gamingerlebnis auf der Großbildleinwand den Ansprüchen genügend darzustellen.


Gesamtbewertung

88.75%

"Top Gaming Beamer!"

Bildqualität
85%
Gut!
Funktionalität
95%
Ausgezeichnet!
Lumen
85%
Gut!
Kontrast
90%
Sehr gut!

Acer Predator Z650 – Überzeugender Gaming Beamer

 

Technische Daten und Merkmale:

 

  • Abmessungen: 36 x 25 x 9 cm
  • Gewicht: 3,6 Kg
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
  • Leuchtkraft: 2200 ANSI Lumen
  • Format 16:9
  • Kontrast: 20.000:1
  • Projektionstechnologie: DLP
  • Anschlüsse: 2 x HDMI, 1 x S-Video, 1 x DC 5W OUT, 1 x Audio Cinch, 1x VGA OUT, 1 x VGA IN,   1 x 3,5 mm Klinke IN, 1 x 3,5 mm Klinke OUT, 1 x Mini USB, 1 x RS232
  • Lieferumfang: Projektor, Kaltgerätekabel, Fernbedienung, Batterien, 2 x Shutterbrillen,   Schnellstartanleitung, Gebrauchsanweisung auf CD, Tragetasche, Linsenklappe, PIN   Sicherheitskarte, VGA Kabel

 

 

 

Oberflächlichkeit ist doch gut – sportliches Teil

Beim Auspacken fällt sofort auf, den typisch weißen Wohnzimmerbeamer erhält man mit dem Acer Predator nicht. Rot und Schwarz sind die dominierenden Farben, das Predator Logo von Acers Gamingsparte springt einem auf der Tragetasche und dem Projektor sofort ins Auge. Anstatt eines viereckigen unauffälligen Kastens erhält man ein Gerät, welches durch geschwungene Formen einen eigenen Sinn von Ästhetik erzeugt.

Bis auf die Rückseite sind alle Fronten mit großen Einlassöffnungen für das Kühlsystem versehen. Auf dem Backpanel befinden sich vertieft die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Auf der Oberseite finden sich die Drehrädchen für Fokus und Zoom, diagonal gegenüber, das rot umrandete Bedienfeld mit 9 Tasten.

Standfestigkeit wird mit 3 gummibeschichteten Stehfüßen erreicht, der Vordere doppelt so breit, was die Stabilität erhöht. Die Neigung kann durch Ausziehen verändert werden.

 

 

Gaming Projektor Acer

 

Anschlüsse – alles was das Herz begehrt

In Sachen Anschlüsse muss sich der Predator Z650 vor niemandem verstecken. Die zahlreichen analogen und digitalen Bild- und Tonanschlüsse ermöglichen die Verbindung zu so gut wieder Gamingquelle. Egal ob Playstation 1 – 4, XBOX 1 – ONE oder Computer, die Wahrscheinlichkeit von Kompatibilitätsproblemen ist äußerst gering.

Unter dem abnehmbaren Gehäusedeckel befinden sich weitere Anschlüsse in Form einer HDMI-Buchse und ein USB Kabel zur Stromversorgung. Durch den Anschluss eine Google Chromesticks oder des Wireless-HDMI Kits von Acer wird der Predator Z650 zusätzlich multimediafähig.

 

Acer Gaming Beamer

 

Bildqualität – was für Gamer wichtig ist

Ohne Frage, der Acer Predator Z650 eignet sich für den Heimkinobereich, seine Stärken spielt er aber eindeutig aus, wenn du ihn zum Großbildgaming einsetzt. Die Full-HD Auflösung in Kombination mit 2200 ANSI Lumen Leuchtkraft und dem Kontrastwert von 20.000:1 stellen sehr gute Grundvoraussetzungen für eine hohe Bildqualität dar.

Diese wird im Gamingbereich auch weitestgehend erreicht, einzig ein paar kleine Mankos fallen dem aufmerksamen Spieler auf. Zu den Rändern hin existiert bei genauem Hinsehen eine geringe Unschärfe, bei voller Lichtausbeute und Maximalleistung haben weiße Hintergründe einen leichten Grünstich.

Die Gammadarstellung, für Spieler besonders wichtig, da sie die Belichtung des Bildes beeinflusst, kann überzeugen. Viele First Person Shooter spielen an durchweg dunklen bis halbdunklen Schauplätzen. Dadurch ist eine optimale Schwarzabstufung für erfolgreiches Gaming unerlässlich.

Die Bewegungsschärfe ist einer der wenigen Kritikpunkte am Predator Z650. Die DLP-Technik erzeugt Bilder mittels eines aus den drei Grundfarben bestehenden Farbrades. Schnelle Projektionen und rasante Szenen können die Technologie überfordern und erzeugen an den sonst klar abgegrenzten Rändern Farbschlieren, die eine Unschärfe hervorrufen.

 

 

Technische Features – auf Gaming ausgerichtet

Das größte technische Feature des Predator Z650 ist die Fähigkeit zur Kurzdistanzprojektion. Die eingebaute Linse ermöglicht bei einem Abstand von 1,5 Metern zu Projektionsfläche schon eine Bilddiagonale von 2,5 Metern. Der Projektor kann somit in kleinen und beengten Räumen aufgestellt werden. Die Trapezkorrektur ermöglicht die Anpassung in horizontaler sowie vertikaler Richtung, jede einzelne der Bildecken kann individuell ausgerichtet werden, der Projektor ist daher sehr flexibel in seinen Aufstellungsmöglichkeiten.

Die Software des Beamers bietet 3 spezielle Modi, die die Gammawerte auf die Helligkeit des Spiels anpassen. Dies kann manuell geschehen oder durch den Game Auto Modus, bei der die Einstellungen automatisch vorgenommen werden.

Die umfangreichen Menüeinstellungen ermöglichen eine individuelle Anpassung der einzelnen Farbstärken und können somit auf deine persönlichen Bedürfnisse ausgerichtet werden. Die zwei eingebauten 10 Watt Lautsprecher gehören zu den besseren Modellen, für den vollen Gamingsound kann der Predator Z650 per Bluetooth mit deinem Headset oder deiner Soundbar verbunden werden.

Die 3D Fähigkeit stellt sich besonders gut durch die Full-HD Auflösung und die angewendete 144 Hz Technologie dar. Eines der Alleinstellungsmerkmale ist, dass Acer dem Projektor zwei passende Shutterbrillen im gleichen Design beilegt. Das Sichtfeld ist ausreichend groß, der Tragekomfort angenehm. Durch die hohe Frequenz wird kein Flimmern mehr wahrgenommen, was den Spielgenuss trüben könnte. Zum vollen Genuss der 3D Technik muss der Raum dennoch voll abgedunkelt werden, da die Helligkeit wesentlich geringer ist, als im 2D Modus.

 

Acer Predator Z650 Gaming Beamer

 

Unser Fazit – ein toller Gamingbeamer, mit kleinen Macken

Grüner HakenFür rund 1000 Euro bekommst du mit dem Predator Z650 von Acer einen Beamer, der komplett auf die Gaminsparte ausgelegt ist. Die verbaute Technik lässt in Sachen Anschlusskompatibilität, Bildqualität und Zusatzausstattung kaum einen Wunsch offen. Allenfalls leichte Mankos trüben den Spielegenuss, wenn du sehr genau hinsiehst. Ansonsten erfüllt der Projektor die Bedingungen für grafikintensive und rasante Spiele sehr gut. Zusätzlich kann das Heimkinofeeling voll und ganz ausgelebt werden.

Ungewöhnlich für ein Gerät in dieser Sparte ist die hohe Mobilität, die Acer dem Predator Z650 verleiht. Eine mitgelieferte Tragetasche ermöglicht den sicheren und bequemen Transport trotz des Gewichts von 3,6 Kilogramm und großer Ausmaße. Hervorzuheben sind die flexiblen Aufstellungsmöglichkeiten durch die Nahbereichsprojektion und die umfangreiche Bildanpassung durch vertikale und horizontale Streckung aller 4 Bildecken. Damit lässt sich der Projektor in engen Hobbyräumen, die speziell als Gamingzimmer dienen oder in dicht bevölkerten Räumlichkeiten bei LAN-Partys aufstellen.

Beim Lieferumfang begeht Acer allerdings den gleichen Fehler wie fast jeder andere Hersteller, anstatt eines modernen und notwendigen HDMI Kabels liegt nur eine in die Jahre gekommene VGA Strippe bei. Bei einem Gamingbeamer zu diesem Preis, der zusätzlich zwei Shutterbrillen mitbringt, könnte man etwas anderes erwarten. Die Fernbedienung erfüllt ihren Zweck gut, die fehlende Beleuchtung und die durchweg schwarzen Tasten machen eine Bedienung im Dunkeln stellenweise umkomfortabel.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

eSmart Germany MIRALE Rahmen Leinwand
Celexon Beamer Leinwand Stativ Ultra-lightweight
eSmart Germany Rollo Leinwand MIROLO
dream audio Universal-Wandhalterung
Amazon Bestseller! My Wall H16-1WL Deckenhalterung
Celexon Beamertasche Economy Line
Hama Sportsline Beamertasche